Herzlich Willkommen

Schön, dass Sie sich für unsere Kirchengemeinde interessieren. 

Auf den folgenden Seiten erfahren Sie Wissenwertes über die Geschichte unserer Friedenskirche.
Aber auch über unsere Kirchengemeinde mit seinen Einrichtungen, Gruppen und Kreisen.
 

 

Kirchliches Leben während der Corona-Pandemie 

Aktuelle Informationen aus dem Büro der Regionalbischöfin:

·      Die Staatsregierung leitet einen Paradigmenwechsel in den Coronaschutzmaßnahmen ein. Sie führt statt der bisherigen Orientierung an den Inzidenzwerten die Krankenhausampel ein. Der einzige relevante Inzidenzwert ist nun eine Überschreitung im Bereich einer Kreisverwaltungsbehörde ab dem Wert 35. Grundsätzlich gilt dann für alle Bereiche des öffentlichen Lebens die 3G-Regel, die viele von uns aus Österreich kennen und an die wir schon gewöhnt sind: Geimpft, Genesen, Getestet. Diese Regel bezieht sich aber nicht von vorn herein auf Gottesdienste.

·      Es wird in den allgemeinen Verhaltensregeln nun empfohlen einen Mindestabstand einzuhalten und auf ausreichende Hygiene und Belüftung zu achten.

·      Es besteht Maskenpflicht – jetzt eine medizinische Maske – mit Ausnahmen z.B.: In privaten Räumen, an festen Arbeitsplätzen (mit Abstand 1,5m), in der Gastronomie; unter freiem Himmel gibt es grundsätzlich keine Maskenpflicht mehr.

·      Gottesdienst: Grundsätzlich sind hier zwei Formen zu unterscheiden:

1. In Gottesdiensten, in denen ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten wird,  muss am festen Sitz- oder auch Stehplatz keine Maske mehr getragen werden. Das gilt auch für das Singen im Gottesdienst, das jetzt ohne Maske wieder möglich ist. Bei allen Bewegungen im Raum ist aber eine Maske zu tragen und auf den Mindestabstand zu achten. Hier gelten die bisher schon von Ihnen eingehaltenen Höchstgrenzen aufgrund der Raumgröße.

2. Es besteht die Möglichkeit, in einem Gottesdienst die 3G-Regel (geimpft, getestet, genesen) anzuwenden. Dies kommt evtl. z.B. für Tauf- und Traugottesdienste oder Konfirmationen in Betracht. Bei solchen Gottesdiensten entfällt die Abstandsregelung generell und auch die von Ihnen für den jeweiligen Raum berechnete Höchstteilnehmendenzahl. ABER: In diesen Gottesdiensten ist grundsätzlich und überall Maske (auch am Platz und beim Singen) zu tragen. Bei Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmenden gelten besondere Regelungen.

Für Aussegnungen gilt die Regelung für private Zusammenkünfte zuhause (derzeit maximal zwei Hausstände mit insgesamt maximal zehn Personen).  Bei Bestattungen ist der jeweilige Friedhofsträger (für unsere Kirchengemeinde die Friedhofsverwaltung der Stadt Neustadt) für die Einhaltung des Infektionsschutzes mit Hilfe eines Hygienekonzeptes verantwortlich. An dieses Konzept hat sich der Bestatter strikt zu halten. Im Schutzkonzept des Trägers sollte ausdrücklich darauf hingewiesen werden, dass für die Abstandsregelung und die MNB jeder einzelne selbst die primäre Verantwortung trägt. Bei Nachfragen wenden Sie sich gerne auch an das Bestattungsinstitut der Stadt Neustadt (Tel. 09568 3483).

In nächster Zeit gelten für alle Veranstaltungen in unseren kirchlichen Räumen, auch im Gemeindesaal, die allgemeinen Kontaktbeschränkungen.